Recher Chemie – Seminare

Gefährdungsbeurteilung

S 3
Maximale Anzahl an Teilnehmern pro Seminar: 20

Der Einsatz von Fremdfirmen im eigenen Unternehmen stellt sowohl den Auftraggeber als auch den Auftragnehmer vor besondere Situationen. Eine Pflicht des Auftraggebers ist die Verkehrssicherung im Werks- und Betriebsbereich mit all ihren Facetten und die Benennung der betrieblichen Gefährdungen von der Vergabe einschließlich der Einweisung vor Ort.

Der Auftragnehmer muss alle ihm gegebenen Informationen umsetzen und eine Gefährdungsbeurteilung für seine Mitarbeiter erstellen und diese unterweisen. Er hat dafür zu sorgen, dass die Mitarbeiter des auftraggebenden Betriebes durch seine Tätigkeiten nicht gefährdet werden.

Die Besonderheiten dieser Vertragspflichten werden vor dem Hintergrund der Gefährdungen und der Gefährdungsbeurteilung betrachtet und dargestellt.

Themenübersicht

Einführung in das Seminar und Vorstellung der Teilnehmer

  • Seminarerwartungen

Erfahrungsaustausch bei der Tätigkeit als Koordinator

Verantwortung im Arbeitsschutz

Prinzipien des Einsatzes von Fremdfirmen

  • Rechtsgrundlagen
  • Rechtspflichten
  • Rechtsfolgen

Koordination bei der Vergabe von Aufträgen

  • Verantwortung
  • Aufgaben des Koordinators
  • Vertragsinhalte bei der Vergabe

Gefährdungen mitteilen bei der Auftragsvergabe

  • Gefährdungsbeurteilung – Grundlage für die Sicherheits-Koordination
  • Wie sind Gefährdungen zu ermitteln?
  • Arbeiten mit gegenseitigen Gefährdungen

Besondere Gefährdungsbeurteilung bei der Auftragsabwicklung

  • Erlaubnisscheine
  • Freigabescheine

Absturzgefährdungen

  • Arbeitsplätze in der Höhe
  • Arbeiten in Behältern
  • Arbeits- und Schutzgerüste
  • Arbeitsbühnen
  • Leitern
Melden Sie sich für das Seminar anAnmelden
Sonntag, 04. November 2018, 19:00 Uhr bis Dienstag, 06. November 2018, 14:00 Uhr

Koordinatoren, Meister, Führungskräfte, die mit dem Einsatz von Fremdfirmen beauftragt sind, Projektingenieure.

Seminargebühr

280,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.

 
Hotel

174,00 € zzgl. gesetzl. MwSt.
(zwei Übernachtungen einschl. Vollpension)

 

So finden Sie das Hotel:

Hotel Haus Appel KG
Rotweinstraße 1-3
53506 Rech

Tel: 02643 807-0
Fax: 02643 807-85
E-Mail: hotel@hausappel.de

 

 

 

                         

Info

Sie haben weitere Fragen?
Dann rufen Sie uns an:
 
Lydia Czapla und Katja Pohl
Telefon 02151 6270-19